Home
Exerzitien / Kurse
Ausbildungsangebote
Einzelbegleitung
Bücher
Für Gemeinden
Auskunft/Anmeldung
   
 



EINZELEXERZITIEN / MEDITATIONSKURSE






Einzelexerzitien auf ignatianischer Grundlage sind an den Verheissungen der biblischen Botschaft ausgerichtet und wollen helfen, unsern eigenen Weg besser zu sehen. Anleitungen zur Meditation möchten in die Stille führen und  unsern Glauben  vertiefen. In Einzelgesprächen werden Impulse gegeben und Fragen besprochen.

Einzelexerzitien werden im Schweigen durchgeführt.    








        Grosse Exerzitien im Alltag 2019 / 2020







Vom August 2019 - Februar 2020 bieten wir wieder Grosse Exerzitien im Alltag an.

Der Kurs hat seinen Schwerpunkt in vertiefter spiritueller Eigenerfahrung und wird begleitet von Impulsen und methodischer Reflexion.
Die Teilnehmenden nehmen sich jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für die persönliche Meditation. Anleitung und Hilfen für die Übungen werden in den monatlichen Gruppentreffen und durch schriftliche Unterlagen gegeben.

Dazu kommen 6 Einzelgespräche mit der Begleiterin oder dem Begleiter. Dabei geht es um das Spüren und Unterscheiden der inneren Bewegungen und das Abstimmen der Übungen auf den Weg des Einzelnen.

Treffen in der Gruppe jeweils Samstag 13.00 - 17.30 

24. Aug.2019 / 28. Sept. 2019 / 26. Okt. 2019 / 23. Nov.2019  /14. Dez. 2019 /
25. Jan. 2020 / 29. Febr. 2020
.


Voraussetzung: Erfahrung in ignatianischer bibelorientierter Meditation.
Leitung: Pfn. Margrit Schiess, Psychologin, Exerzitienleiterin
              Pfr. Peter Hofmann, MAS Christliche Spiritualität, Exerzitienleiter
Kosten: Fr. 1300.- plus 6 Einzelgespräche à Fr. 90.- bis 130.-

___________________________________________________________________________




Vorschau:

Kurzexerzitien im Advent mit Texten von Madeleine Delbrêl
2.-6. Dez. 2020, Sonnenhof Gelterkinden


_____________________________________________________________________________


Diese Kurse werden für kirchliche Mitarbeitende von evangelischen Kantonalkirchen oder von einzelnen katholischen oder evangelischen Kirchgemeinden subventioniert.

Kein Kurs soll an den Finanzen scheitern. Wer keine Unterstützung beanspruchen kann und Mühe hat, einen Kurs zu bezahlen, soll sich mit der Leitung in Verbindung setzen.